April 2017


razzz - das Beatboxmusical

So
16

20:00
Maschinenhaus
Musical

Morgens aufzustehen, wenn du vom Tag außer Stress nicht viel erwartest, ist nicht leicht. Trittst du nicht selbst ins Fettnäpfchen, gibt’s immer andere, die dir eins unter die Füße schieben. Ein Tag im Leben von Zak und seinen Freunden. Eine Story, wie sie jeder mal erlebt hat oder erleben kann.

So weit, so oft gesehen.

Den vier Beatboxern von Razzz das Beatboxmusical gelingt die Quadratur des Kreises. Sie machen aus von uns kaum mehr wahr genommenen Alltäglichkeiten kleine Kunstwerke. Sie bieten uns überraschende Einblicke auf gewohnheitsmäßige Routine und außergewöhnliche Ereignisse, die sie mit Humor, manchmal feiner Ironie, dann wieder derbem Witz zeichnen.

Begleitet von zeitweise orchestralen Soundkompositionen, pointierten Songarrangements von Rock und Jazz bis zu Hip Hop und Elektropunk zeigen die herausragenden Musiker in einer der z.Z. innovativsten Inszenierungen eine Spielfreude und professionelle Beherrschung ihrer Kunst, die die Zuschauer mitreißt und begeistert.

Comicfiguren, in die sich die vier Beatboxer mit wenigen Accessoires verwandeln; Alltagssprache mit einigem Tiefgang; eine zunehmend irrwitzige Geschichte; alle Sounds, Geräusche und Instrumente sind mit dem Mund gemacht. Live. Man sieht's den Jungs an. Der Schweiß fließt in Strömen. Das ist richtig Arbeit und es macht richtig viel Spaß zuzuschauen.

Razzz das Beatboxmusical

Wirkt nachhaltig.

Fotos: Norman Behrendt, Daniel Koch & Stefan Schall
Weiter ›

Präsentiert von

Facebook

Kommentar bei Facebook schreiben ›