Menü
Pressemitteilung Carl Carlton 29.11.2017

Pressemitteilung

 

CARL CARLTON – From Tobacco Road To Graceland

 

29. November 2017

 

Ort: Kesselhaus der Kulturbrauerei, Knaackstr. 97, 10435 Berlin

Eintritt: VVK: 32 Euro (zzgl. Gebühr)  | AK: 38 Euro

Beginn: 20:00 Uhr

Organisation: Sören Birke | 030-44315-100 | birke@kesselhaus-berlin.de 

Presse/Promo: Johannes Martin | 030-44315-140 | martin@kesselhaus-berlin.de

 

Carl Carlton muss man längst nicht mehr vorstellen. Der "Mann, der mit seinen 1,98 ostfriesischen Metern einen piratenhaften Archetyp des Rockgitarristen verkörpert, der das Rebellentum von Woodstock mit einem Ruck aus dem Handgelenk schleudern kann" (SZ), ist längst Deutschlands bekanntester Gitarrist, Rockmusiker, Produzent, Singer/Songwriter und "Sidekick".

 

Mehr noch: Carlton‘s Netzwerk verzweigt sich bis tief nach England und Amerika. Zuerst wechselt der junge Künstler von Friesland nach Holland, spielt "Gitaar" bei der Arnheimer Rock’n’Roll-Band Long Tall Ernie & The Shakers und später auch bei dem Enfant terrible der NL-Szene, Herman Brood. Nachdem er sich in England und Amerika bei Manfred Mann, Eric Burdon, Joe Cocker oder Willy DeVille als Gitarrist verdient gemacht hat, wird er Anfang der 80er auch wieder in Deutschland aktiv. Bald darauf lernte er Robert Palmer kennen, den er später als seinen „brüderlichen Freund“ und Mentor bezeichnete. Sie verbindet nicht nur eine tiefe Freundschaft, mit Palmer schreibt und produziert Carlton auch das Grammy nominierte Blues-Album "Drive". Palmer gibt außerdem den Anstoß zu Carlton‘s Solokarriere.

 

Carl Carlton ist in diesem Jahr wieder auf Tour, diesmal unter dem Motto "From Tobacco Road To Graceland". Der Rock-Archäologe wird das Wurzelwerk der modernen Popmusik freilegen und dank einer klugen Song-Auswahl die Geschichte von der Tobacco Road bis Graceland hörbar machen. Mit bestuhlter Beschaulichkeit hat das nichts zu tun. Klar – leise Töne, folkhafte Einfachheit, Lagerfeuer-Stimmung und Spaß bei den geilen Geschichten, die Carlton von seinen Begegnungen mit den Größen der Rock-Welt zu erzählen weiß, aber auch jede Menge Rock-Wucht, Druck und Dampf. Dafür sorgen nicht zuletzt die beiden "Neuen" im Line-up: "Bass-Gott" Wyzard, bürgerlich Jerry Seay, Mitbegründer der legendären Funk-Rock-Band Mothers Finest sowie Drummer Dion Murdock, bekannt durch seine Zusammenarbeit mit eben dieser Band. Last but not least steht natürlich auch Pascal Kravetz auf der Besetzungsliste, Keyboarder extraordinaire, musikalischer Allrounder, Begleiter von Peter Maffay, Udo Lindenberg, Robert Palmer, Bruce Springsteen, Jimmy Barnes und Carls langjähriger Freund.

 

Websites: 

www.kesselhaus.net/event/657778  

http://carlcarlton.de/ 

 

Tickets: 

http://bit.ly/2qVxy8t

0.043 #