November 2017


BRY
Verlegt ins "Musik & Frieden".

Mo
13

19:00
Kesselhaus
Konzert

Im letzten Jahr war der irische Singer/Songwriter BRY auf der Europatournee der Jungstars von Twenty One Pilots im Vorprogramm dabei – und ist auch dem einen oder anderen bei uns mehr als positiv aufgefallen. Vielleicht auch, weil er zuvor bereits "auf everlegt ins stige Hilfe kündigte er einfach sein Kommen, buchte Flüge und Busse und Züge, stellte sich mit der Gitarre ins Zentrum von Tallinn oder den Central Park in New York und wartete einfach, wer da kommen mag. Angestachelt von seinem Erfolg begann er, Bühnen zu buchen, in Clubs aufzutreten und von seiner Heimat Irland bis einmal herum um den Erdball nach Australien die Hallen zu füllen.

Das blieb natürlich nicht unentdeckt: Jonny Quinn, Drummer von Snow Patrol, holte ihn auf das bandeigene Label Polar Patrol. Mit seinem zutiefst britischen Indie-Pop, seiner eindrücklichen Stimme und dem untrüglichen Gespür für die perfekte, zeitlose Melodie setzte er sich sofort in allen Gehörgängen fest. Gleichzeitig erschien seine selbstbetitelte Debütplatte, produziert von Greg Wells, der auch schon mit Katy Perry, Mika und eben den Twenty One Pilots gearbeitet hat.

Brian O'Reilly, der unter dem Namen Bry musiziert, ist ein weltweit bekannter Blogger und YouTuber. Wer sich an dieser Stelle naserümpfend abwendet, hat was verpasst, denn Bry ist bei all dem Online-Fame in erster Linie vor allem: ein guter Musiker. Das hört man nicht nur an den formidablen Popsongs seines selbst betitelten Debütalbums wie "You’re Allright" und "Disarm", das spürt man auch auf seinen mitreißenden Liveshows. Ende letzten Jahres brachten diese ihn in das Vorprogramm der Überflieger Twenty One Pilots. Im November wird Bry auch wieder solo nach Deutschland kommen.

Weiter ›

Präsentiert von

Kommentare
comments powered by Disqus