Juni 2017


French Night @ Fête de la Musique
mit KIZ (FR) & Yalta Club (FR)

Mi
21

22:30
Kesselhaus
Konzert

Sommer-Sonne-Sing-a-Song

Am Mittwoch, den 21. Juni 2017, feiert ganz Berlin die 23. Ausgabe der Fête de la Musique. Der musikalische Sommerauftakt lockt mit Live-Musik aller Stilrich­tungen, drinnen und draußen und bei freiem Eintritt, stets Zehn­tausende auf die Straßen und in die Clubs.

Auf der FRENCH NIGHT im Rahmen der Fête de la Nuit präsentieren wir euch ab 22.30 Uhr wieder Neues und Innovatives aus Frankreich.

22:30 Uhr KIZ (FR)

Das französische Electro-Pop Duo KIZ mit einem einzigartigen und innovativen Konzept, welches nun mit ihrem neuen Album komplett aufgeht. „Des Tours“ wurde soeben veröffentlicht.

Alice und Marcs Karriere begann mit einem Remix des berühmten iPhone Klingeltons „Marimba“. Sie nutzten eine Ukulele, eine Schüssel mit Wasser und eine Mikrowelle. Mit ihrer Interpretation lösten sie bereits über eine Million Klicks auf YouTube aus. Im Anschluss widmeten sie sich quirligen bekannten Songs und Soundtracks von TV-Serien und formten sie mit ihren ganz speziellen Elementen. Mit zwei weiteren Musikern an Bass und Schlagzeug ist das französische Duo zurück, um ihre quirlige und ansteckende Energie über die Landesgrenzen hinaus zu verbreiten und uns zu infizieren. Im Gepäck haben sie den frischen und modernen Sound ihres brandneuen Albums „Des Tours“.

0:00 Uhr Yalta Club (FR)

Die aktuelle EP von den französischen Überfliegern Yalta Club trägt den Titel MIDAS. Der Name bezieht sich auf die Legende von König Midas, dessen Wunsch es war, dass alles, was er berührt, zu Gold wird. Schnell stellt dieser fest, dass seine Gier und Maßlosigkeit ihn vor Hunger und Durst nicht schützen. Die EP handelt von einer Welt, die von Kapitalismus und Globalisierung an den Rand des Abgrunds gedrängt wurde, in der alles und nichts zugleich möglich scheint. Im Januar 2017 erschien zusätzlich das Album Hybris.

Das alles hört man dem sechsköpfigen Gespann aus Berlin und Paris an. Die Musik von Yalta Club schafft eine energiereiche Verbindung aus kalifornischem Pop und lebhaftem Folk, verziert mit klanghaften Harmonien und allerlei Instrumentarium von Melodica, Harmonika oder Body-Percussions bis hin zur Ukulele oder Xylophon. All das wird vor allem live zu einem Fest für alle Sinne. Also zum Teufel mit Schwermut und Trübsinn, Borniertheit, musikalischer Kargheit oder abgedroschenen Harmonien und schnell zu den Konzerten, wenn Yalta Club Anfang kommenden Jahres auf ihre ausgedehnte Tour gehen.

Im Rahmen der "Summer Specials in der KulturBrauerei".

Weiter ›

Präsentiert von

EINTRITT FREI!
Facebook

Kommentar bei Facebook schreiben ›