Oktober 2016


Andreas Brunn & Mahaphon Clang
Orient + Okzident

Sa
15

20:00
Maschinenhaus
Konzert

20:00 Uhr ANDREAS BRUNN FOR FREE HANDS  FEAT. FLOROS FLORIDIS & ALAA

21:00 Uhr MAHAPHON CLANG FEAT. RAMESH SHOTHAM

ANDREAS BRUNN FOR FREE HANDS  FEAT. FLOROS FLORIDIS & ALAA ZOUITEN BULGARIEN / DEUTSCHLAND / GRIECHENLAND / MAROKKO
ANDREAS BRUNN acoustic guitar
VLADIMIR KARPAROV saxophones
GEORGE DONCHEV bass
DIMITRIS CHRISTIDES drums
FLOROS FLORIDIS saxophones, clarinet
ALAA ZOUITEN oud

Europa wächst zusammen und ein Quartett aus Berlin liefert den Soundtrack dazu. For Free Hands vereinen moderne Jazz-Arrangements mit traditionellen Klängen und Rhythmen des Balkans. „Kaleidoscope Freedom“ heißt das vierte Studioalbum des deutsch-bulgarisch-griechischen Ensembles. Ein Titel, den die Hörenden – 25 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer – als Statement für die Freiheit begreifen können. Aber auch als Aufforderung, sich für die menschlichen Werte einzusetzen, sie am Leben zu erhalten. Denn „es gibt keine Freiheit, ohne gegenseitiges Verständnis“ zitiert die Band den französischen Philosophen Albert Camus.

MAHAPHON CLANG FEAT. RAMESH SHOTHAM 
DEUTSCHLAND / INDIEN
RAMESH SHOTHAM percussion & voice
JAN F. KURTH voice & electronics
MATTHIAS KURTH electric guitar, fretless electric guitar
LUTZ STREUN tenor saxophone, bass clarinet, electronics
DEMIAN KAPPENSTEIN drums, percussion, electronics 

Der Name ist eine Wortschöpfung aus Sanskrit, Altgriechisch und Englisch. Maha bedeutet groß, großartig (wie in Mahatma), phon (von altgriechisch phonos) ist die Einheit für wahrgenommene Lautstärke und clang Englisch für Lärm bzw. Geklirr. Er lässt sich am ehesten mit „großartig wahrnehmbarer Lärm“ bzw. „großartig klingender Krach“ übersetzen.
Die Musik ist inspiriert von klassischer südindischer sowie aktueller improvisierter Musik, von Free Jazz, europäischer Avantgarde und indischen Popstilistiken wie Tamil Pop, Banghra (Punjabi) Beat, Bollywood, aber auch Dubstep, Funk und vielem mehr.

Weiter ›

Präsentiert von

Facebook

Kommentar bei Facebook schreiben ›