Februar 2016


The King is back

So
07

20:00
Maschinenhaus
Konzert

The King James Brown

Songs, die jeder kennt und mitsingen kann. Aber hey, der Typ klingt ja wie Elvis! Tom Jones sagt über James Brown, er sei der einzig würdige Nachfolger des King. Robbie Williams geht sogar einen Schritt weiter und ruft begeistert: „I am a f… fan!“ Eine Version von „Suspicious Minds“ brachte James Brown in den 90ern einen Plattenvertrag, so nahe kam der Gesang des Iren dem King. Um sich von der Masse der Elvis-Imitatoren zu unterscheiden, entwickelte Brown ein Konzept und sang fortan Hits verstorbener Legenden und sang sie so, als habe Elvis sie höchstpersönlich eingespielt. Die Pausbacken, der Hüftschwung, die Tolle, die Koteletten. Alles stimmt. Aber das Wichtigste ist natürlich die unverkennbare Stimme. Dieses steinerweichend warmherzige Elvis – Timbre ist bei James Brown atemberaubend authentisch. Wenn The King dann aber statt bekannter Elvis-Hits die Songs von Jimi Hendrix, Bob Marley, Bon Scott, Kurt Cobain, Jim Morrison, Janis Joplin, Freddie Mercury und den anderen Helden des Rock‘n’Roll singt, dann ist die Begeisterung beim Publikum perfekt. Fast eine Million Platten hat The King James Brown inzwischen verkauft. Und, mit seiner phantastischen Show ist The King eine absolute Live-Attraktion und eine Bereicherung für jeden Veranstalter, jedes Event!

Weiter ›
The King is back
Facebook

Kommentar bei Facebook schreiben ›