November 2015


GEVORG DABAGHYAN in concert -
800 years of Duduk music

Fr
06

20:00
Passionskirche
Konzert

Der erdig-warme Klang der kleinen Aprikosenholzoboe Duduk geht seit Jahrzehnten um die Welt. Gevorg Dabaghyan gehört neben Djivan Gasparyan zu den bekanntesten Vertretern dieser seelenvollen Musik. Hollywood-Soundtracks wie die von Hans Zimmer für „Der Gladiator“ oder „Das Russlandhaus“ machten die Duduk über die Grenzen Armeniens hinaus weltberühmt.

Am 6. November gibt Gevorg Dabaghyan ein exklusives Konzert in der Berliner Passionskirche.Gemeinsam mit den beiden armenischen Musikern Kamo Chatschatrian (Dhol) und Koryun Asatryan (Sax) sowie Franz Danksagmüller an der Orgel, gibt Gevorg Dabaghyan einen faszinierenden Einblick in die 800 Jahre alte Geschichte dieses einzigartigen Musikinstrument. 

Geistliches Liedgut wird mit der Orgel und anderen zumeist europäischen Instrumenten gespielt, mittelalterliche Kirchenlieder mit dem Saxofon und bewusst jazzigem Akzent improvisiert. Über allem schwebt der sinnliche Klang der Duduk. 

Nach dem erfolgreichen Konzert mit dem großen Meister Djivan Gasparyan in 2009, freuen wir uns, dem Berliner Publikum erneut ein besonderes  Duduk-Konzert präsentieren zu können. Eine einzigartige Gelegenheit, in die Welt der armenischen Musik einzutauchen und sich vom berückenden Klang der Duduk begeistern zu lassen. 

Für alle, die den Gevorg Dabaghyan näher kennenlernen und dieses schöne Instrument spielen möchten, bietet der 2-tägige Workshop mit Dudukmeister am 7. und 8. November eine hervorragende Möglichkeit. 

Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der „Jazzwerkstatt“, dem „Kesselhaus“ und des Botschafters der Republik Armenien in Deutschland, Herr Ashot Smbatyan. Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft von Hranusch Hakopyan (Diaspora Ministerium/ Republik Armenien) 

Gevorg Dabaghyan (ARM) - Duduk

Franz Danksagmüller (D/ AUT) - Orgel

Kamo Chatschatrian (ARM) - Dhol

Koryun Asatryan (D/ ARM) - Saxofon

 

Infos zum Workshop:

Samstag/Sonntag, 07., 08. November 2015, 11.00 – 18.00 Uhr

Ort: Maschinenhaus in der Kulturbrauerei, Knaackstr. 97

Eintritt: VVK: 25 Euro (zzgl. VVG)  

Zeit: 11.00 – 18.00 Uhr

Bitte melden Sie sich unter empfang@kesselhaus-berlin.de an.

 

Weiter ›

Präsentiert von

Facebook

Kommentar bei Facebook schreiben ›