November 2015


Warren Haynes

So
08

20:00
Kesselhaus
Konzert
Teilbestuhlt

Warren Haynes ist eine Südstaaten-Rock-Größe. In seiner langen Karriere hat er mit jeder Menge Legenden zusammengespielt. Abgesehen von seiner eigenen Band Gov’t Mule, mit der er enorm erfolgreich ist und die live in ihrem Genre zum besten weltweit gehört, stehen in seinem Lebenslauf: Gitarrist der Dicky Betts Band, Mitglied der Allman Brothers, darüber hinaus langjährige Zusammenarbeit mit Derek Trucks, gemeinsames Spiel mit den Greatful Dead und natürlich seine Solo-Karriere. Diesen Monat erscheint mit „Ashes & Dust“ Haynes’ drittes Solo-Album, auf dem er sich auf ganz neue musikalische Wege begibt. Nicht mehr der klassische Südstaaten-Bluesrock steht im Mittelpunkt – als ob man den Ausnahme-Gitarristen und Grammy-Gewinner Warren Haynes mit seiner Schotter-und-Honig-Stimme überhaupt auf ein Genre reduzieren könnte. Die Stücke sind direkt und unterscheiden sich klar von seinem bekannten Stil. Wunderschöne Akustikarrangements, Americana-Einflüsse und zurückgenommener Gesang treffen direkt ins Mark. Obwohl er die meisten Songs neu schrieb, trug er einige Melodien seit Jahren mit sich herum und wartete auf den richtigen Moment, um sie aufzunehmen. „Ashes & Dust“ ist ein persönliches, ambitioniertes Zeitdokument von Warren Haynes. Die Songs, die seine Faszination für Musik in seiner Kindheit weckten und die bis zum heutigen Tag reichen, erlauben einen Blick hinter die Kulissen seines virtuosen Spiels und seines dauerhaft kreativen Geistes. Am 8. November präsentiert Warren Haynes seine neue Platte live und ganz exklusiv im Berliner Kesselhaus.

Tickets sind nicht im internen Verkauf des Kessel- und Maschinenhauses erhältlich.

Weiter ›

Präsentiert von

Facebook

Kommentar bei Facebook schreiben ›