März 2015


Friedrich Liechtenstein liest
"Super: Mein Leben"
im Rahmen von Literatur: BERLIN

Mi
25

20:00
Kesselhaus
Lesung

Künstler, Flaneur, Utopist – Das Leben des Friedrich Liechtenstein

Mit seinem Tanz durch den Supermarkt hat Friedrich Liechtenstein im Internet über 20 Millionen Klicks erreicht. ‚Supergeil‘ wurde zum Schlagwort der Stunde. Bis hin zur internationalen Presse wie der ‚New York Times‘ und dem ‚Guardian‘ beschäftigt sich die Welt mit ihm. Sein aktuelles Album ‚Bad Gastein‘ wird von der Kritik hymnisch gefeiert. Der vielschichtige Künstler ist Schauspieler, Musiker, professioneller Flaneur und Utopist. Aber wer ist er wirklich? Zum ersten Mal erzählt „Deutschlands berühmtester Eremit“ (Die Zeit) sein Leben: von der Zeit, als er sich ohne festes Engagement durchschlagen musste und von Billigquark auf der Schrippe lebte, über seinen sagenhaften Erfolg mit ‚Supergeil‘, bis hin zu seiner Selbstfindung als Künstler und Mensch. Zusammen mit Henning Wehland (‚Söhne Mannheims’) präsentiert Liechtenstein seine Autobiographie im Kesselhaus der Kulturbrauerei – inklusive Musikeinlagen.

Weiter ›

Präsentiert von

Facebook

Kommentar bei Facebook schreiben ›