Februar 2015


Klassik im Kessel

Do
19

19:30
Kesselhaus
Konzert

Klar, Klassikambiente sieht normalerweise anders aus. Aber muss man das Klischee immer bedienen? Kammermusik fürs stille Kämmerlein? Die Kammerkonzerte des RSB im Kesselhaus der Kulturbrauerei erspielten sich auf Anhieb Kultstatus und gehen nun ins zweite Jahr. Großen Anteil daran hat Volker Wieprecht, ein emotionaler Brückenbauer par excellence.

Der gewiefte Radiomoderator wendet sich gleichermaßen dem Publikum wie den Mitwirkenden zu. Er gibt manches von sich preis, fragt nach, lockert auf, bekennt sich. Und die Musikerinnen und Musiker? Sie laufen zu Hochform auf mit ihren Instrumenten, aber auch als auskunftsfreudige Gesprächspartner – oft zu ihrer eigenen Überraschung. Nach dem Konzert wird dann gemeinsam gefeiert, wenn Sie mögen. Getränke gibt’s aus dem rustikal vergitterten Kiosk im Kesselhaus. Kommen Sie also ruhig früher und bleiben Sie länger!

Donnerstag, 19. Februar 2015, 19.30 Uhr

Kesselhaus in der Kulturbrauerei

Kammerkonzert

 

Jonathan Aner, Klavier

Erez Ofer, Violine

Dániel Ember, Horn

Michael Kern, Klarinette

Anano Gokieli, Klavier

Enrico Palascino, Violine

Gernot Adrion, Viola

Peter Albrecht, Violoncello

Volker Wieprecht, Moderation

 

Klassik im Kessel: Kontraste

Johannes Brahms

Trio für Horn, Violine und Klavier Es-Dur

Béla Bartók

„Kontraste" für Violine, Klarinette und Klavier

Johannes Brahms

Klavierquartett Nr. 3 c-Moll op. 60 

Weiter ›

Präsentiert von

Facebook

Kommentar bei Facebook schreiben ›