Dezember 2013


m&r live
mit Lukas Meister, Pluto & Susie Asado

Do
12

20:00
Maschinenhaus
Konzert

Präsentiert von der Tageszeitung junge Welt und Dussmann das KulturKaufhaus

Die Musikzeitschrift Melodie&Rhythmus veranstaltet „M&R Live“

In Konzertreihe "M&R Live" der Musikzeitschrift Melodie&Rhythmus stehen am 12.12. 2013 unter dem Motto "Zwischen Varieté und Größenwahn" drei Künstler im illustren Mix der Stile auf der Maschinenhaus-Bühne: Lukas Meister, Pluto und Susie Asado.

Lukas Meister bewegt sich an den "Grenzen von Mainstream und Egotrip" und entwickelte seine eigene Variante des Gitarrenpop. Seine Songs über Abgründe des Alltags sind pathosfrei mit leiser Poesie. Im Frühjahr veröffentlichte der gebürtige Freiburger seine erste Single. Durch Crowdfunding finanzierte er sein Debütalbum, das er in Anlehnung an Goethes Roman »Wanderjahre« nannte. Selbstironie ist dem 27-jährigen nicht fremd und Farin Urlaub ist sein Vorbild.

Pluto stehen für schnörkellose, unprätentiöse Songs zwischen Rock und Pop sowie den Klängen der letzten 50 Jahre. Die vierköpfige Band, gegründet in Berlin, hat das Ziel, von Musik zu leben – mit Funkrock, den selbst die Red Hot Chili Peppers aufgegeben haben. Ihre erste EP "Zirkus Berlin" entstand an einem See bei Fürstenwalde, hier durften sie laut sein. Bei ihrem Sound – so laut wie liebevoll – wird getanzt, gefeiert und geschwitzt.

Susie Asado ist Kunstfigur und Vexierbild. Das Zentrum ist die Singer/Songwriterin Josepha Conrad. Aufgewachsen in Chicago und Frankfurt am Main, lebt sie nun in Berlin. Ihr aktuelles Album »Onward Aeropuerto« dreht sich um die »Bricolage des Lebens«. Die Protagonisten der Lieder sind Virtuosen des Betrugs und  Selbstbetrugs, Susie nimmt sich da nicht aus.

Weiter ›

Präsentiert von

copywright: Anja Conrad
Kommentare
Facebook
comments powered by Disqus

Kommentar bei Facebook schreiben ›