Oktober 2013


Lesung mit Andreas Altmann

Do
24

20:00
Maschinenhaus
Lesung

in Kooperation mit dem Georg Büchner Buchladen

Andreas Altmann liest aus "Dies beschissen schöne Leben. Geschichten eines Davongekommenen" (Piper Verlag)

Was wird aus einem, der seine "Scheißjugend" nur knapp überlebt hat? 
Natürlich ein Versager, ein Versicherungsbetrüger und Bücherdieb, einer, der sich ebenso erfolglos als Schauspieler wie als Dressman oder Spüler versucht. Es gibt fast nichts, was Andreas Altmann nicht ausprobiert hätte. Am Ende aber entdeckt er, wie er wirklich leben will und wird zu einem der brillantesten Reporter und Reiseautoren unserer Tage. 

Andreas Altmann knüpft da an, wo sein Bestseller "Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend " aufgehört hat. Nie wieder zurück in die Provinz, das war klar, aber was will er wirklich? Die Antwort heißt: LEBEN. Länder und Ideen, Drogen und Frauen, Missetaten und Mönchstum. Altmann schildert seine Erfahrungen mit Schonungslosigkeit gegen sich selbst und mit Leidenschaft und Witz. Es sind die Geschichten eines Davongekommenen, der beschlossen hat, ganz nah ranzugehen: ans Leben.

 

Foto-Copyright: Nathalie Bauer

Weiter ›
Facebook

Kommentar bei Facebook schreiben ›