August 2013


Audi Klassik Open Air 2013
Ludwig van Beethoven mit Feuerwerk

Do
15

19:30
Kulturbrauerei
Konzert

Das 12. Audi Klassik Open Air wird unter freiem Himmel auf dem Innenhof der Kulturbrauerei in Berlin Prenzlauer Berg veranstaltet. An 5 Konzertabenden präsentieren sich jährlich die renommiertesten deutschen Orchester mit Meisterwerken der klassischen Musik in einer außergewöhnlichen, stimmungsvollen und sommerlichen Atmosphäre.

In diesem Jahr erwarten wir großartige Orchester, wie die Berliner Symphoniker, das Deutsche Filmorchester Babelsberg, PrimArte-Orchester der Preisträger und die Audi Bläserphilharmonie.

Orchester: Berliner Symphoniker
Dirigent: Lior Shambadal

Programm:
Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 (Eroica)
Ouvertüre zur Oper “Fidelio”, 3. Leonoren-Ouvertüre  C-Dur op. 72
Wellingtons Sieg op. 91 (Schlachtensymphonie)

 

Den Donnerstagabend widmen wir einen der größten deutschen Komponisten der Wiener Klassik: Ludwig van Beethoven. Alle 3 Werke bauen auf seinen politischen Überzeugungen und zeitgenössischen Ereignissen auf. Unter der Leitung von Lior Shambadal werden Sie die Berliner Symphoniker stimmungsvoll und mit vollem Einsatz durch den Abend führen.

 „Fidelio“ zählt zu der einzigen Oper die van Beethoven je komponierte. Die Oper wird auch als „Rettungs- und Befreiungsoper“ bezeichnet. Hier spiegelt sich deutlich Beethovens politische Überzeugung wieder, die sich gegen jede Art von Tyrannei richtet und für politische Freiheit, Gerechtigkeit und Brüderlichkeit spricht. Da sich Napoleon 1804 selber zum König krönte, schlug Beethovens Bewunderung in Enttäuschung um, damit wurde der Grundstein für die 3. Symphonie gelegt.

Das Orchesterwerk „Wellingtons Sieg“ schrieb Ludwig van Beethoven anlässlich der Schlacht von Vitoria 1813. Bei diesem Meisterwerk verarbeitet Beethoven zu  Beginn das britische Volkslied „Rule, Britannia!“ sowie das französische Volkslied „Marlbrough s'en va-t-en guerre“. Am Ende steht die britische Nationalhymne „God Save the King“ im Vordergrund und symbolisiert den Triumpf Großbritanniens über Frankreich.

 

 

 

Weiter ›
Kommentare
Facebook
comments powered by Disqus

Kommentar bei Facebook schreiben ›