November 2013


The Naked and Famous
Support: Anna F.

Do
07

20:00
Kesselhaus
Konzert

The Naked And Famous aus Auckland gelang mit ihrem Debütalbum „Passive Me, Aggressive You“ in ihrer Heimat gleich der Durchbruch. Es schoss – wie auch die erste Singleauskopplung „Young Blood“ – auf Platz 1 der neuseeländischen Charts. Der mitreißende Song zwischen Indie-Pop und Electronic-Sounds erhielt zudem den renommierten APRA Silver Scroll-Preis. Nachdem The Naked And Famous fast zwei Jahre ununterbrochen um die Welt getourt sind, befinden sie sich aktuell im Studio in Los Angeles, um den sehnlich erwarteten Nachfolger zu ihrem aufregenden Debütalbum aufzunehmen. Im Spätsommer soll dann endlich ihr zweites Album veröffentlicht werden, das derzeit aufgenommen wird. Zwischen dem 5. und 18. November kommt die Band dann für fünf Konzerte in Frankfurt, Hamburg, Berlin, München und Köln nach Deutschland.

Begonnen haben The Naked And Famous als Duo mit den Sängern und Songwritern Thom Powers und Alisa Xayalith, die sich 2008 an einer Musikschule ihrer Heimatstadt kennenlernten. Kurz darauf stießen die drei Live-Musiker David Beadle, Aaron Short und Jesse Wood hinzu. Noch im gleichen Jahr erschienen die beiden selbstproduzierten EPs „This Machine“ und „No Light“, die zahlreiche Plattenfirmen auf den Plan riefen. So hielten The Naked And Famous kein Jahr nach Gründung ihren ersten Plattenvertrag in Händen.

Seitdem gibt es für die geschmackssichere Formation, die sich beim Industrial-Sound von Nine Inch Nails und der verzerrten Elektronik der Chemical Brothers ebenso bedient wie bei den beruhigend-sphärischen Klängen von Künstlern wie Massive Attack oder Tricky, kein Halten mehr.

Weiter ›

Präsentiert von

Kommentare
Facebook
comments powered by Disqus

Kommentar bei Facebook schreiben ›