Februar 2013


Paul Banks
Special Guest: Pascal Finkenauer

Mi
06

21:00
Kesselhaus
Konzert

Marek Lieberberg presents

Mit Interpol hat der in den USA lebende, gebürtige Brite Paul Banks der Ästhetik unterkühlter Distanziertheit, die auch Künstler wie Joy Division oder Nick Cave berühmt machte, zu neuem Glanz verholfen. Mit mehr als zwei Millionen weltweit verkaufter Alben zählen Interpol zu den wichtigsten neuen Rock-Acts des vergangenen Jahrzehnts. Nachdem sich die Band eine Auszeit genommen hat, haben die Mitglieder zahlreiche Projekte angestoßen. Als erster reüssiert nun Frontmann Paul Banks am 19. Oktober mit dem Soloalbum „Banks“ – seinem zweiten Alleingang nach „Julian Plenti Is... Skyskraper“, das er 2009 unter dem Pseudonym Julian Plenti veröffentlichte. Mit „Banks“ zeigt sich der charismatische 34-Jährige von einer überraschend persönlichen, geradezu intimen Seite. Die Songs seines neuen Soloalbums wird er Anfang 2013 erstmals live in Deutschland vorstellen.

Weiter ›

Präsentiert von

Pressefoto 1 Pressefoto 2
Kommentare
Facebook
comments powered by Disqus

Kommentar bei Facebook schreiben ›