Oktober 2012


THE PARLOTONES

Do
04

21:00
Kesselhaus
Konzert

earMUSIC, das in Hamburg ansässige Rock‐Label der Edel‐Gruppe, freut sich, die Veröffentlichung des vierten Studioalbums "Journey Through The Shadows" der erfolgreichsten süd- afrikanischen Pop/Alternative-Band, The Parlotones, bekannt zu geben. Vor zwei Jahren veröffentlichten The Parlotones ihr letztes Studioalbum "Stardust Galaxies", das in ihrem Heimatland mit Doppel-Platin ausgezeichnet wurde und der Band auch in Europa große Aufmerksamkeit bescherte. Das neue Album "Journey Through The Shadows" enthält 12 brandneue Songs, die von einem einzigartigen romantisch, epischen Rock‐Sound geprägt sind. Ein melo- discher Sound, der Arenen füllt und alle sprachlichen und kulturellen Barrieren überwindet. Das Thema Katharsis zieht sich wie ein roter Faden durch das Album. So handelt die erste Single "Save Your Best Bits" davon, dass man das Gute seiner Seele schützen soll, in dem man sie nicht von vergangenen, negativen Erlebnissen beeinflussen lässt und "I Am Alive" ist eine das Leben zelebrierende Hymne. Die Songs schildern diese seltenen, einzigartigen Momente der Zwischenmenschlichkeit, in denen jede einzelne Person das gleiche Gefühl teilt. "Mein Ziel ist es, eine Verbindung mit den Menschen dieser Welt herzustellen. Ich denke, alle Menschen haben ähnliche Gefühle, ganz egal auf welchem Teil der Erde sie sich gerade befinden", sagt Morbee. "Das Thema der Songs ist 'Hoffnung' und dass das Leben lebenswert ist – mit all seinen Höhen und Tiefen", sagt Morbee. Aufgegriffen wird dieser Gedanke auch im Titel des Albums "Journey Through The Shadows", der laut Morbee eine Metapher für die menschlichen Erfahrungen ist. "Man bekommt zur Geburt keine Anleitung oder Karte geschenkt, die einem den einfachsten Weg aufzeigt", erklärt er. "Wir alle gehen letztendlich mit einer Kerze, die es uns nur ermöglicht das zu sehen, was unmittelbar vor uns liegt. Man weiß nie, was sich hinter der nächsten Ecke verbirgt. Eine Analogie zum Leben."

 

 

 

Weiter ›
THE PARLOTONES
Kommentare
Facebook
comments powered by Disqus

Kommentar bei Facebook schreiben ›