Oktober 2012


Captain Beefheart's Magic Band

Mi
03

20:00
Kesselhaus
Konzert

Der Nachholbedarf an der Musik von Captain Beefheart ist riesig. Bald dreißig Jahre sind seit  Don Van Vliets Rückzug aus der Szene vergangen. Aber Dank der Auferstehung seiner Magic Band im Jahre 2003 gab es seitdem die Möglichkeit, an wenigen aber dafür einzigartigen Krea- tionen beizuwohnen. Dies ließ sich auch der Simpsons-Schöpfer und bekennende Beefheart-Fan Matt Groening nicht ent- gehen, als er als Kurator von "All Tomor- row's Parties" das Line-up für das Festival in Long Beach zusammenstellte. Auch die englischen Fans kamen nicht zu kurz und so gaben sich Captain Beefhearts Magic Band die Ehre auch in Glastonbury und in der Londoner Royal Festival Hall zu spielen. Diesseits des Ärmelkanals hin- gegen hatte die Magic Band nur ganze drei Auftritte: Einen in Amsterdams Pa- radiso (2004) und zwei in Schweden, wo sie auch gleich im nationalen Fernsehen gezeigt wurde (2006). Seither ist sie nicht mehr in Europa gewesen.

Doch endlich erhalten auch die Konzert- gänger zwischen Paris und Wien die Chance, diesem Spektakel beizuwohnen. Allerdings wohl nur dieses eine Mal, denn die Zukunftspläne der Band enthalten nur noch diese eine einzige Tour.

John French sagt: "Ich hab noch eine andere Band mit Eric Klerks und Craig Bunch, die die Magic Band komplettieren. Und ich will mich vermehrt auf neue Musik konzentrieren, statt bis ans Lebensende längst Geschriebenes wiederzugeben."

Weiter ›

Präsentiert von

Kommentare
Facebook
comments powered by Disqus

Kommentar bei Facebook schreiben ›