September 2005


Marcus Jeroch "Höher Hören"

Do
08

20:00
Maschinenhaus
Theater
Der Titel gibt die Himmelsrichtung an – hoch in die Gefilde der Wolkenwelt des Worts, mal schaumig, mal durchlässig für Sonne und Guss. Was so gut wie nicht möglich ist, das Traumwesen Sprache angeschaut, so unstabil – versuchen Sie einmal, auf einem Wort zu laufen. Marcus Jeroch gelingt es, er steht auf Worte, bewegt sie und sich auf ihnen, fällt glückhaft hindurch, hin zu Ministerwelten, zu siechenden Königssöhnen und unmöglichem Widerstand. Jandlsche Klugheit, was Weiß weiß, Charms stolpert und Kändler wirrt – ein weiteres Programm voll sprachakrobatischer Hingabe an die vielfältigen Möglichkeiten, der Worte Mär zu sagen. (Achtung! Am 29.09. findet die Show im Palais statt!)
Weiter ›
VVK: 12 Euro (zzgl. VVG) | AK: 14 Euro
Kommentare
comments powered by Disqus