April 2008


Gedenkkonzert für Igor Flach

Do
10

18:00
Kesselhaus
Konzerte
Igor Flach, wird nicht zu unrecht als einer der besten All-Category-Harpspielern der Welt bezeichnet. Bereits im Alter von 10 Jahren erlernte er autodidaktisch das Mundharmonikaspielen. Er begann seine Karriere als Berufsmusiker 1984 als er sich der Jonathan Blues Band anschloss. Neben sechs Solo-Alben, die er zwischen 1994 und 2004 produzierte, war er an der Einspielung vieler Langspielplatten beteiligt, hatte zahlreiche Gastauftritte bei Stefan Diestelmann und musizierte gemeinsam mit den Yardbirds, Alicia Levy, Louisiana Red, Abi Wallenstein, Buzz Dee (heute Knorkator), Rick Howard und Guitar Crusher, um nur einige zu nennen. Igor Flach initiierte im Jahr 2002 das Internationale Musikfestival "Mundharmonika-live" in Klingenthal. Viel zu früh verstarb am 08.03. 2008 Igor Flach. Am 10.04. 2008 haben seine langjährigen musikalischen Wegbegleiter, die unzählige Male mit ihm auf der Bühne gestanden haben, ein Gedenkkonzert organisiert, um sich von Igor Flach zu verabschieden, aber auch um die Möglichkeit zu bieten, ihn einem breiten Publikum vorzustellen. Unter anderem werden erwartet: Abi Wallenstein, Andreas Wiezcorek, Thomas Putensen, Steve Baker, Bernd Kleinow, Bluesrudi, Kat Baloun, Detlef Grobba, Hans die Geige, Heiko Schrader, Dietmar Hummel, Ines Klinger, Lausitzblues, Michael Falkenstein, Nina T. Davis, Rick Howard, Sören Birke, Speiche / Monokel, ST, Strahli, Sven Enger, Tino Standhaft, Tommy Thompson, Alleycats, Lausitzblues u.v.a.m. Igor Flach hinterlässt neben seiner engsten Verwandtschaft nicht nur unzählige trauernde Freunde und Fans, sondern auch viele Projekte, die er mit Rat und Tat begleitet und mit seiner erfrischenden Kraft vorangetrieben hat. Seine warmherzige und selbstlose Art in Verbindung mit seinem Talent und seiner eigenen Spielweise wird ihn unvergessen machen. Auch wenn sein Herz ihm viel zu früh einen Strich durch seinen Lebensplan gemacht hat und noch viele Pläne offen blieben, kann man mit Gewissheit sagen, dass er es geschafft hat, sich und seine Ziele in seinem Leben zu verwirklichen. SPENDE Der gesamte Erlös des Konzertes wird gespendet, um die musikalische Ausbildung der beiden Töchter Nastassja (8) und Finnja (5) weiter zu ermöglichen, ein Anliegen, das Igor besonders wichtig war, sowie für die Aufrechterhaltung einiger Internetpräsenzen zum Gedenken an Igor Flach.
Weiter ›
gegen Spende
Kommentare
comments powered by Disqus