März 2008


Valerie Leulliot - "Caldeira" - Das Solo-Debüt der Sängerin von "Autor de Lucie"

Fr
14

21:00
Maschinenhaus
Konzerte
Nach zehn Jahren mit der Gruppe „Autour de Lucie“ wagt sich Valérie Leulliot an ihre Solokarriere und debütiert mit dem Album „Caldeira“ (Label Village Vert), ein sensibles Werk, das sich im Spannungsfeld Pop, Folk und Chanson verorten lässt. Voller Feingefühl erzählt sie darauf von Höhen und Tiefen der Liebe. Begleitet wird sie von Sébastien Lafargue, der ihre warme Stimme mit Gitarre, Oud, Theremin und Banjo gekonnt einhüllt und in weite Räume einbettet. Neben eigenen Texten singt sie auch poetische Zeilen aus der Feder von Miossec (Mon homme blessé). Der Titel des Albums, „Caldeira“, kommt aus dem Portugiesischen und umschreibt die unterirdische Implosion eines Vulkans. So mag sich hinter dem freundlichen, warmen Eindruck des Albums so manche explosive Überraschung verbergen... Als Support wird Valérie Leulliot auf der Deutschland - Tournée von der Band Poney Express begleitet. Die Band ist ein Sideprojekt Robin Feix, dem Bassisten der in Frankreich sehr populären Folkrock Band „Louise Attaque“.
Weiter ›
VK: 9,- Euro (zzgl. VK-Gebühr) | AK: 12,- Euro
Kommentare
comments powered by Disqus