Oktober 2004


BERLINER FESTIVAL EUROPÄISCHER SINTI & ROMA

Mi
20

20:00
Kesselhaus
Festival
Kostas Pavlidis (Griechenland) Kostas Pavlidis (geb. 1974 in Athen) singt seit seiner Kindheit. Durch einen seiner Grundschullehrer erhielt er die Chance, einige seiner Songs zum Soundtrack des Films "Rom" beizusteuern. Die Resonanz war hervorragend. Pavlidis gilt als bekanntester Vertreter auf dem Gebiet der Zigeunermusik in Griechenland. Kritiker bezeichnen ihn als führenden Künstler dieses Genres auf dem Balkan bzw. im Mittelmeerraum. Bei Live-Auftritten versucht er mit seiner Gruppe, durch das Einfügen von Elementen aus Funk, Latin und World Music eine Art modernisierter Zigeunermusik zu präsentieren. Band TRINY (Tschechische Republik) Iveta Kováová, Jana Tyserová, Dagmar Podkonická (voc), Lucie Kinská (b), Josef Stpánek (g), Camilo Caller (dr)Das Trio singt traditionelle Lieder der Roma. Triny vereint Elemente von Blues, Gospel, Rockund Folk mit tschechischen und ungarischen Melodien. Iveta Kováová ist mit den Bands Bacily und Naima aufgetreten und hat sich in Tschechien einen Namen als Fernsehmoderatorin gemacht. Jana Tyserová ist ein häufiger Gast tschechischer und internationaler Bands. Dagmar Podkonická widmete sich als Sängerin der Sally Rose Band. Ihre erste CD Gypsy Streams produzierte Ivan Král, der mit der Patti Smith Group weltbekannt geworden ist.
Weiter ›
Kommentare
comments powered by Disqus