Juni 2005


Dobet Gnahoré

Sa
04

21:00
Maschinenhaus
Konzerte
„Manchen Stimmen gelingt es innerhalb von Minuten, das Publikum zu becircen. Dobet Gnahoré hat so eine Stimme. Ihr klarer Alt kann sensibel und zärtlich in dunklen Lagen hauchen und sich mühelos vom Flüstern in mittlere Lagen aufschwingen. Großes Volumen und wohl auch langjähriges Training bewahren das samtige Timbre auch in nachdrücklichen Phrasierungen vor Schärfe...“ (Norbert Krampf, FAZ, 08.04.04) Dobet Gnahoré, Sängerin, Tänzerin und Perkussionistin von der Elfenbeinküste, interpretiert ihre Lieder in verschiedenen afrikanischen Sprachen: Bété, Lingala und Wolof. Sie nimmt dabei die panafrikanische Tradition der Band Ki Yi Mbock auf, wo sie ihren musikalischen Ursprung hat. Ihr Repertoire, das auch durch Elemente des Jazz und der Klassik durchwebt ist, enthält außerdem in französischer und englischer Sprache gesungene Lieder.
Weiter ›
VVK: 12 Euro (zzgl. VVG) | AK: 15 Euro
Kommentare
comments powered by Disqus