November 2006


Señor Coconut and his Orchestra feat. argenis brito, supp. OMFO

Di
21

21:00
Palais
Konzerte
Nicht ohne Stolz präsentiert Essay Recordings den neuesten Streich des unschätzbaren Vermächtnisses von Señor Coconut, dem einzigen Deutsch-Chilenen, der aus Pophits „Elektro-Latino“-Songs bastelt. Dieses Mal ist Coconut – bekannt für seine Laptop-Salsa- und Acid-Merengue-Cover von Kraftwerk, Sade und Michael Jackson – mit einer richtigen lateinamerikanischen Bigband und dem einzigartigen venezuelanischen Frontmann Argenis Brito am Start. Bei seinem neuen Album „Yellow Fever!“ handelt es sich um eine Hommage an das Yellow Magic Orchestra, in den Annalen der Techno-Pop-Pioniere Kraftwerks östliches Gegenstück. Um die Sache rund zu machen, geben sich bei dem Projekt die drei YMO-Mitglieder - Haruomi Hosono, Yukihiro Takahashi sowie Oscar- und Grammy-Gewinner Ryuichi Sakamoto – ein Stelldichein. Eine ganze Reihe weiterer fantastischer Künstler aus allen Teilen der elektronischen Musikwelt komplettiert das Line-up – unter anderem Towa Tei, Burnt Friedman, Mouse on Mars, Akufen, Schneider TM und Marina von Nouvelle Vague. Ihre verspielten und immer ein wenig rätselhaft verschlungenen Intermezzi dienen nur dem Allerhöchsten: das Mysterium um Señor Coconut endlich und ein für alle Mal zu knacken.
Weiter ›
VVK: 16,- € (zzgl. VVG) | AK: 19,- €
Kommentare
comments powered by Disqus