August 2006


Ein Herz ist kein Fußball

Do
03

19:00
Kesselhaus
Theater
Nach erfolgreicher Tournee spielen die Theaterprofis von „RambaZamba“ noch einmal vier Vorstellungen des Kult-Stücks „Ein Herz ist kein Fußball“ vom 1. bis 4. August 2006 um 19 Uhr im Kesselhaus der Berliner Kulturbrauerei im Prenzlauer Berg. Von Kaiserlautern bis Stendal kickten, rockten und tanzten sie sich wie die Weltmeister in die Herzen der Zuschauer. Rasante 90 Minuten lang unterhielten sie das Publikum mit ihren frechen und witzigen Szenen über Fairness und Fouls. Originelle Choreographien, fantastische Musik und mitreißende Trommel-Wettkämpfe bringen die Spielermannschaften nach jahrelangem Training auf die Bühne. Bisher hat keiner der Zuschauer sein Kommen bereut. Man braucht kein Fußballfan zu sein, um sich begeistern zu lassen. Zufällige Theaterbesucher, ganze Wohngruppen und Schulklassen jubelten gemeinsam mit Prominenten wie Wolfgang Schäuble, André Heller, Max Raabe und ... Wie immer bei RambaZamba hat die Gruppe aus Improvisationen ein ganz neues, noch nie dagewesenes Stück entwickelt. Der Fußball, er rollt ... auch bei RambaZamba: wir gehören zu den knapp 50 Projekten, welche die Jury unter Leitung von André Heller für das offizielle Kunst- und Kulturprogramm der Bundesregierung zur FIFA WM 2006 TM in Zusammenarbeit mit dem OK FIFA WM 2006 ausgewählt hat. 17 Spieler mit so genannter geistiger Behinderung, 5 professionelle Musikerinnen und Musiker, eine Jugendgruppe an Trommelfässern, Bildende Künstler und Techniker wollen alle gemeinsam den Ball ins Tor bringen: nämlich das Publikum mit sinnlichen Kostümen, frechen Masken, einer fantasievollen Bühne und hinreißender Musik verzaubern. Wie immer bei RambaZamba entwickelt die Gruppe unter der Leitung von Gisela Höhne aus Improvisationen über das Thema ein ganz neues, noch nie dagewesenes Stück.
Weiter ›
Kommentare
comments powered by Disqus