Juli 2006


Mode aus Weißensee

Do
13

19:00
Kesselhaus
Ausstellungen
Da die Modenschau einen Schwerpunkt im Studienplan Modedesign bildet, wird sie jedes Jahr von den Studierenden des Fachgebiets organisiert und umgesetzt. Die Studierenden können ihr Einsatzgebiet aus den Aufgabenfeldern Sponsoring, Pressearbeit, Choreographie und Inszenierung, Raumgestaltung, Styling etc. wählen und sammeln dabei wertvolle Erfahrungen, die über die reine Entwurfsarbeit hinausgehen. So besteht die Möglichkeit Fähigkeiten zu trainieren, die in einer freischaffenden Tätigkeit nützlich sind oder ein eigenes Berufsbild ergeben. Die visuelle Gestaltung von sämtlichen Informations- und Werbematerialien erfolgt in diesem Jahr durch Studierende des Fachgebiets Kommunikationsdesign in Zusammenarbeit mit dem Komitee für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Denny Backhaus und Lena Panzlau erarbeiteten das Konzept „see- Stadtbekleidung“ für das Fachgebiet Modedesign. In den letzten Tagen vor der Modenschau werden immer mehr rot bekleidete Objekte in der Stadt auffallen und auch als Wegleitsystem zur Modenschau weisen. Die Arbeiten der Studierenden werden in zwei Präsentationen um 19:00 und 22:00h gezeigt. Eine nähere Betrachtung der Arbeiten sowie Einblicke in Arbeitsweise und Entstehungsprozess ist am Tag der Offenen Tür am 16. und 17. Juli im Fachgebiet vor Ort möglich. Zur Modenschau am 13. Juli werden insgesamt ca. 1.500 kulturinteressierte, Branchenangehörige, Medienvertreter und geladene Gäste erwartet.
Weiter ›
AK: 15,- € / erm. 10,- €
Kommentare
comments powered by Disqus