Juni 2015
So 14
Juni 2015
21:00
Konzert
Kesselhaus
HAZMAT MODINE
Record Release Tour 2015
The Blues, Jazz, World-music sensation from New York
Man stelle sich die Metropole New York City als einen großen Kochtopf vor und Hazmat Modine als einen höchst exotischen Eintopf, der darin brodelt. Nun wird dieses Schmankerl auch in Deutschlandzubereitet - und zwar in diesem Frühling. Die edelsten Zutaten des musikalischen Festmahls, werden in Form von klassischer amerikanischer Musik, Gitarren, Violine, Blech- und Holzbläser, Harmoniegesang zusammengemixt und mit der universellen Präsenz von Wade Schumans kongenialem Mundharmonikaspiel abgeschmeckt und dem Zuhörer auf dem Silbertablett serviert. Nach Angaben der Band bestimmt das neue Album die zukünftige Marschrichtung: »Extra-Deluxe-Supreme« sieht man schon jetzt als das neue Magnum Opus von Hazmat Modine. Es wird ein Viel-Gänge-Menü kreiert, das mit altehrwürdigem Memphis-Blues startet, über karibischen Rocksteady, ägyptischen Afro-Pop und der Seele der tuvinischen Musik ein außergewöhnlich vielseitiges Hörerlebnis garantiert. Die neuen Kompositionen fokussieren sich besonders auf die Harmonien der Singstimmen, die einen klaren Bezug zum Gospel aufzeigen und in ihren Arrangements, laut Band-Mastermind Wade Schuman folgerichtig nur als Barock-Blues bezeichnet werden können. Zwei Songs auf dem Album enthalten einen Gastauftritt des Alash Ensemble, welches tuvinischen Kehlkopfgesang zu dem reichhaltigen Hazmat-Musikeintopf hinzufügt. Das Programm der kommenden Tour wird sich aus aufregenden, neuen Stücken und altgedienten Hazmat Modine Klassikern zusammensetzen. Die Band wird verstärkt durch den weltbereisten Schlagzeuger Tim Keiper (Vieux Farka Touré, Cyro Baptista, John Zorn) und die faszinierende Sängerin und Geigespielerin Mazz Swift (Valerie June, D‘Angelo, Vernon Reid). Hazmat Modine sind bereit, das europäische Festland zu rocken: Wade Schumann - Diatonic Harmonica, Guitar, Banjitar, Lead VocErik Della Penna - Lead- und Background Voc., Banjo, GuitarMazz Swift - Lead- und Background Voc., ViolinJoseph Daley - SousaphoneTim Keiper - Percussion, DrumsSteve Elson - Baritone Sax, Tenor Sax, Clarinet, Duduk, FluteMichael Gomez - Acc.- & Electr. Guitars, Banjitar, Steel GuitarPamela Fleming - Trumpet, Flugelhorn »[...] Kritiker nannten Wade Schuman schon den besten Munharmonika-Spieler der Welt. Kein Einspruch… Was er aus dem kleinen, nicht mal chromatischen Instrument herausholt, ist da eigentlich gar nicht drin.«Ulrich Olshausen/FAZ »[...] Hazmat Modine sprengen die Grenzen des Blues und öffnen ihn in alle Richtungen. Eine schier unüberblickbare Vielzahl von Einflüssen vermischt sich in einen einzigartigen Sound … Das Publikum war begeistert.«Hanno Jentzsch/WAZ
HAZMAT MODINE <br><small>Record Release Tour 2015</small>
<br><small>The Blues, Jazz, World-music sensation from New York</small>
Do 18
Juni 2015
20:30
Konzert
Kesselhaus
Sophie Hunger AUSVERKAUFT! Sophie Hunger wird nach anderthalb Jahren Bühnenabstinenz mit ihrem neuem Album „SUPERMOON“ endlich wieder live zu erleben sein! Im Oktober 2012 erschien ihr 3. Studioalbum 'The Danger of Light', mit dem sie durch Nordamerika und Europa tourte. Allein in Deutschland spielte Sophie Hunger rund 60 Konzerte, davon viele restlos ausverkauft. Insbesondere die bis dato einzigartige und mit rund 3000 Tickets vollständig ausverkaufte Clubtour „Sophie Hunger Festspiele“ durch Berlin sorgte für Aufsehen - 6 Konzerte, 6 Venues,  5 Bezirke innerhalb von 7 Tagen. Im November desselben Jahres feierte ein weiteres Projekt Premiere  - „The Rules of Fire“ - der 60minütige Dokumentarfilm, der Sophie Hunger und Band auf ihrer außerordentlich erfolgreichen Tournee quer durch Europa im Jahre 2013 begleitet.   Ende 2014 unterschreibt Sophie Hunger bei der Britischen Plattenfirma Caroline und kündigt ihr viertes Studioalbum „SUPERMOON“ für Frühling 2015 an. Ihre Musik widersetzt sich der Einordnung in gängige Kategorien. Die Vielfalt und das Unkonventionelle kommen live und gerade im Zusammenspiel mit ihrer erstklassigen Band besonders zur Geltung und versetzten das Publikum immer wieder in begeistertes Staunen. "[..] das Erlebte dieses gelungenen Abends lässt einem noch nach Stunden den Mund offen stehen." - Hamburger Abendblatt Tickets sind nicht im internen Verkauf des Kessel- und Maschinenhauses erhältlich.
Sophie Hunger
So 21
Juni 2015
22:00
Konzert
Kesselhaus
Fête de la Musique Berlin
mit EZ3KIEL und Laetitia Shériff
Fête de la Musique Berlin - Fête de la Nuit Jedes Jahr zum Sommeranfang - umsonst - und im Kesselhaus. Wir feiern Musik. Seit 1995. So viel im Leben ist unsicher. Aber eins steht fest, am 21.06. ist wieder  Fête de la Musique in der Hauptstadt - und seit Beginn an auch im Kesselhaus in der Kulturbrauerei. Auf der "French Night" im Rahmen der Fête de la Nuit präsentieren wir euch ab 20 Uhr Neues und Innovatives aus Frankreich. Die Berliner Fête de la Musique ist eine Veranstaltung der Stadt Berlin. Das dezentrale Musikfest in allen Berliner Bezirken wird seit 1995 von der Fete Company koordiniert. In diesem Jahr feiern wir die 21. "Fête Berlin".  22.00 Uhr Laetitia Shériff Anders als der Name vermuten lässt, den sie selbst für sich wählte, ist Laetitia Shériff nicht gerade jemand, der sich an Gesetze hält. Sie gehört eher zu denen, die sich fröhlich darüber hinwegsetzen, wie die Liste bisheriger Partner zeigt, die alle Kämpfer der musikalischen Selbstgerechtigkeit waren (Jazz Saxophonist François Jeanneau, Punk-Diva Lydia Lunch, Musikproduzent Robert Le Magni fique, Experimentator Noël Akchoté oder Gitarrist Olivier Mellano…). Ohne überhaupt einen Karriereplan im Kopf zu haben, hat es die Sängerin und Bassistin innerhalb von 10 Jahren geschafft, sich auf einigen anspruchsvollen Aufnahmen zu verewigen und darüber hinaus auch auf Soundtracks für Dokumentationen, Filmen und Theater- und Tanzproduktionen.Laetitia Shériff’s eigentliche Leistung besteht aber in ihrer Fähigkeit sich auf ihr Verlangen nach Freiheit zu konzentrieren. Ihr aktuelles Album “Pandemonium Solace and Stars” (VÖ 03.04.15) ist eine Mischung aus strömender Wut und impulsiver Verzweiflung, womit sie in die Fußstapfen einiger berühmter Vorgänger wie Scott Walker, Neil Young oder Nick Cave tritt. Unterstützt von Thomas Poli (Montgomery, Dominique A), Schlagzeuger Nicolas Courret (Eiffel)  und Geiger Carla Pallone (Mansfield.Tya), die bei 3 Stücken mitwirkte,  bewegt sich Laetitia Shériff zwischen Sonic Youth’s “Daydream Nation” und Kristin Hersh’s “Hips And Makers“.Laetitia Shériff’s Musik berührt ihr Publikum tief. Die Kraft ihrer Stimme und der Sound dieser schwierigen und doch ausgewogenen Aufnahme zeigen, dass sie nicht schummelt. Sie kann nicht. 23.30 Uhr EZ3KIEL Bereits das zehnte Album der französischen Post-Rocker EZ3KIEL! “Lux” erschien am 27. Februar 2015 als CD und LP auf ICI D` AILLEURS. Man mag kaum glauben, dass eine Band, die in Frankreich bereits zu den Großen gehört und problemlos auch Säle wie das Olympia in Paris bis zum letzten freien Quadratmeter füllt, hierzulande noch relativ unbekannt ist.
Hinter dem Pseudonym EZ3KIEL verbirgt sich ein herausragendes französisches Quintett, welches mit “Lux” bereits sein zehntes Album veröffentlicht und schon seit 1992 zusammen Musik macht. Post-Rock- Liebhabern und Insidern ist die Band ein Begriff, und mit ihrem aktuellen Album “Lux” wird sie auch über die Genregrenzen hinaus Fans und Freunde finden. “Lux” ist im Gesamtkonzept gesehen ein sehr organisches und kohärentes Album. Jeder der zehn Songs erschafft eine tolle Atmosphäre und alles ist perfekt aufeinander abgestimmt. Zwischen Post-Rock, Ambient und Dub wandeln die verspielten Songs. Klassische Postrockgitarrenpassagen, kraftvolle Drums und eine sehr präsente Synthie- / Elektronik-Sektion bilden das bewährte Grundrezept. Mal klassisch postrockig, mit den bewährten Spannungswechseln zwischen leise und laut, mal ruhig und schon modern balladesk mit Vocals: EZ3KIEL tragen den Hörer in höhere Soundsphären und lassen ihn mühelos Teil des Konzeptes werden. Namhafte Gastmusiker wie der aktuell sehr populäre PIERRE MOTTRON (in “Anonymous”) und LAETITIA SHERIFF (in “Eclipse”) geben sich die Ehre und unterstützen JOHANN GUILLON (Gitarre, Keys), STEPHANE BABIADUD (Drums, Keys), SYLVAIN JOUBERT (Bass, Keys) und YANN NGUEMA (Visuals) auf diesem Album. Vor allem live verspricht die Band ein spannendes Erlebnis, so treten sie oftmals mit einem klassischen Orchester auf, was für dieses Genre wirklich nicht allzu typisch ist. EZ3KIEL erschaffen ein spannendes eigenes Klanguniversum und ihr eigenes Sub-Genre. Tipp!
Fte de la Musique Berlin <small><br>mit EZ3KIEL und Laetitia Shriff</small>
Sa 27
Juni 2015
22:00
Party
Kesselhaus
LoveBase 2015 LoveBase – DIE OFFIZELLE PRIDE FESTIVAL CSD PARTY IN BERLIN9 Floors – 40 DJ’s – 1 Ticket | Samstag 27.06.2015 ab 22 Uhr @ KulturBrauerei Nach dem großen Comeback der legendären LoveBase im letzten Jahr, erwartet euch in diesem Sommer die offizielle MEGA prideFESTIVAL CSD PARTY mit 40 DJ´s auf 9 Floors und über 6.000 bunt feiernden Gästen.Natürlich sind wir auch wieder mit 2 eigenen Trucks mit coolen Live Acts auf der CSD Parade vertreten. Anschließend fährt der Truck Nr. 1 rüber zur LoveBase in die Kulturbrauerei. …und die Party geht weiter!!!Zum krönenden Abschluss der CSD Parade laden wir Euch zu der der größten CSD-Party Deutschlands in die Kulturbrauerei mit einem elektronischen Spektakel der Extraklasse und vielen internationalen Live Acts ein!Für euch aus Australien eingeflogen, das DJ Team Orkestrated auch bekannt als die „godfathers of the melbourne sound“. Für feinsten minimalistischen Techno sorgen Daniel Portman aus der Schweiz und Jus Deelax aus Barcelona. Und ebenfalls im Kesselhaus Symphonix, Mausio und viele mehr…Die Basstronauten von Ostfunk und Dennis Beutler garantieren sicher eine Abriss Party mit ihrem Deep&TechHouse im Maschinenhaus.Und ebenfalls nichts für müde Beine sind die Dj`s vom dänischen Label Complex Sound mit ihrem Progressive Psytrance im Moon Club.Und für alle die es gern „wie immer“ lieben, gibt es in gewohnter Manier im SODA Club die fetten Beats auf die Ohren. Eure SODA Residents liefern euch Crossover, 90er, R‘n’B, Hip Hop und Urban Dance. Unser Partnersender Radio Energy Berlin präsentiert sich mit dem Selected Mastermix DJ´s und Wee-O im Palais und sorgt für ausgelassene Partystimmung.Mit der LoveBase kommt die Gay & Friends Community auf dem Gelände der KulturBrauerei in den sensationellen Partygenuss, der für Ohren und Augen jede Menge Überraschungen bereithält ... LoveBase… denn Glück ist, wenn der Bass einsetzt
LoveBase 2015